Startseite
  Archiv
  Witze
  I love
  Rechenaufgabe
  Wusstest du...?
  MKandAsh
  MaRkEn
  All Stars
  Vans ABC
  Stars
  Graphics
  ICH
  Meine Klasse
  Los Angeles
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/evabieder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  rockaprincess
  spielaffe
  myblog
  kevin´s hp
 

Yo hai leutz,

also ich will mia ach noch en paar chucks kaufen !!! *sau crazy*

ich zeig se euch ma:

sin die net....ka wie mä die beschreiben soll :-)

einfach *sau bussi crazy mega dolle funisch cool*

Unn etz noch en paar *infos* über den *Schuh*

 

1908 gründete Marquis Converse in den USA die Firma Converse. Die ersten Basketballschuhe der Marke "All Star" kamen 1917 auf den Markt. Kurz darauf begann Chuck Taylor, legendärer Basketballspieler und Converse-Mitarbeiter, für seinen Sport und die "All Star"-Schuhe zu werben. 1923 erhielten sie daher einen runden Aufnäher mit seinem Namen und nannten sich nun "Converse All Star Chuck Taylor", woraus später die Bezeichnung "Chucks" wurde. Die Erfolgsgeschichte der Chucks begann, nachdem die amerikanische Basketballmannschaft sie zu ihren offiziellen Schuhen machte. Der Schuh wurde zum Trend, und unter anderem auch deshalb in den USA so beliebt, weil er ausschließlich in den USA hergestellt wurde. In den 1970er Jahren erlebten die Chucks ihr erstes Revival. Seit 1988 trägt ein Computermaskottchen, der BSD-Daemon, Chucks. Nachdem sie bald nach den 1970er wieder aus der Mode waren, wurden sie im Zuge der Grunge-Welle Anfang der 1990er Jahre erneut von vielen Leuten getragen. Vor allem in der linken Jugendszene sind Chucks immer noch sehr beliebt, was auf der Tatsache beruht, dass die Ramones (zumindest auf frühen) Photos eben auch diese Schuhe trugen (Grund dafür war wahrscheinlich einfach die Tatsache, dass die Schuhe billig und angenehm zu tragen waren, die Ramones waren ja auch Kinder ihrer Zeit). Auch die Skater-Szene entdeckt zu dieser Zeit die Chucks für sich. 2001 musste das Unternehmen Converse Konkurs anmelden, alle amerikanischen Fabriken wurden daraufhin geschlossen. Da aber in den Jahren davor Produktionsstätten in Asien (China, Indonesien und Vietnam) entstanden, werden die Schuhe dort weiterhin hergestellt. 2003 nahm Converse dann ein Übernahmeangebot von Nike an. Für 305 Millionen Dollar wurde das Unternehmen verkauft. Im Jahr 2005 wurden sie von der Modeindustrie neu entdeckt und waren im Gegensatz zu den Jahren davor vielerorts erhältlich.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung